Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen («AGB») gelten für die gesamte laufende und künftige Rechtsbeziehung zwischen der Martin Mägli Fotografie (MMF) und dem Kunden über den Bezug von Produkten und Dienstleistungen der MMF. Der Einfachheit halber werden Kundinnen und Kunden nachfolgend einheitlich als «Kunde» bezeichnet. Die Anwendung abweichender oder ergänzender Bedingungen ist ausgeschlossen, auch wenn MMF diesen nicht ausdrücklich widerspricht. Die Änderung oder Ergänzung der AGB ist nur mit schriftlicher Zustimmung von MMF gültig.

§1 Geltungsbereich

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschliesslich. Von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, MMF hat diesen im Einzelfall ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

AGB’s Shop

§2 Zustandekommen des Vertrages

(1) Die Darstellung des Sortiments von MMF über das Internet stellt kein Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages mit dem Kunden dar. Sie ist unverbindlich.
(2) Eine Bestellung des Kunden per Internet, E-Mail, Brief, Telefon oder andere Kommunikationswege ist ein Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages mit MMF. Der Kunde erhält eine Bestätigung des Empfangs der Bestellung (Bestelleingangsbestätigung). Diese Bestätigung stellt keine Annahme des Angebots dar, sondern informiert den Kunden einzig über den Eingang der Bestellung.
(3) Der Vertrag mit MMF kommt zustande durch Annahme des Angebotes, indem MMF den oder die bestellten Artikel an den Kunden versendet.
(4) MMF kann das Kaufangebot eines Kunden ohne Nennung von Gründen ablehnen. Kann MMF das Angebot des Kunden nicht annehmen, wird der Kunde informiert. Vorübergehend nicht lieferbare Artikel werden für den Kunden vorgemerkt, die Bestellung des Kunden bleibt bestehen.
(5) Massgeblich für den Preis ist der im Zeitpunkt der Abgabe des Angebotes angegebene Preis.

§3 Lieferung, Versandkosten

(1) MMF wird die bestellte Ware an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Adresse schnellstmöglich ausliefern. MMF ist berechtigt, den Auftrag in Teillieferungen auszuführen. In diesem Fall übernimmt MMF die zusätzlichen Portokosten.
(2) MMF stellt zusätzlich zum Kaufpreis der Artikel die Versandkosten per Post oder Transportfirma sowie möglicherweise eine Verpackungsgebühr in Rechnung.
(3) Ohne andere Vereinbarung liefert MMF die Artikel ausschliesslich an Adressen in der Schweiz. Die Lieferzeit beträgt normalerweise 3-7 Werktage. Angaben über die voraussichtliche Lieferfrist sind unverbindlich.

§4 Eigentumsvorbehalt, Rücktritt vom Vertrag

(1) Die bestellte und versendete Ware bleibt bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Kaufvertrag im Eigentum von MMF.
(2) Bei rechtswidrigem Verhalten, insbesondere wenn der Kunde seiner Zahlungsverpflichtung trotz einer Mahnung durch MMF nicht nachkommt, kann MMF vom Vertrag zurücktreten und die Herausgabe der noch in den Händen des Kunden liegenden Ware verlangen. Die dabei anfallenden Versandkosten trägt der Kunde.

§5 Fälligkeit und Bezahlung

(1) Es werden nur die während des Bestellvorganges angegebenen Zahlungsarten akzeptiert.
(2) Der Kaufpreis sowie allfällig anfallende Verpackungs- und Versandkosten werden mit Vertragsschluss fällig.
(3) MMF kann ohne Grundangabe die teilweise oder vollständige Vorauszahlung verlangen. In diesem Fall wird die Bestellung erst nach Zahlungseingang bearbeitet.
(4) Bei Zahlungsverzug ist MMF berechtigt, eine Mahnkostenpauschale von CHF 10.00 zu verlangen.

§6 Widerruf

(1) Der Kunde kann ohne Angabe von Gründen innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt durch Rücksendung der Produkte in einwandfreiem, unbenutztem Zustand an MMF widerrufen. Vom Rückgaberecht ausgenommen sind Wandbilder, welche auf Bestellung des Kunden hergestellt wurden. Der Kunde trägt die Beweislast für die Absendung der zurückzusendenden Waren.
(2) Die Rücksendung aus diesem Grund erfolgt auf Kosten und Gefahr des Kunden, ausser die Produkte wurden falsch geliefert.

§7 Mehrwertsteuer

(1) Sofern das Produkt mehrwertsteuerpflichtig ist, enthält der ausgewiesene Preis die geltende gesetzliche Mehrwertsteuer. Andernfalls ist der ausgewiesene Preis der Nettopreis ohne Mehrwertsteuer.

§8 Gewährleistung und Haftung

(1) Sind die gelieferten Produkte fehlerhaft oder liegt eine Falschlieferung vor, so sorgt MMF wenn möglich für eine Ersatzlieferung.

AGB’s Fotoworkshops

§9 Anmeldung und Vertragsabschluss

Anmeldungen zu Workshops ist nur online per Anmeldeformular oder per E-Mail möglich. Mit der Anmeldung akzeptiert der/die TeilnehmerIn die allgemeinen Geschäftsbedingungen und erklärt sich im vollen Umfang damit einverstanden.
Die Anmeldung wird per E-Mail bestätigt. Mit dem Erhalt der Buchungsbestätigung ist die Anmeldung rechtskräftig und verbindlich.
MMF legt bei Überbuchung eine Warteliste an. Wird ein Platz frei oder seitens MMF ein zusätzlicher Workshoptermin benannt, erfolgt umgehend eine Information per E-Mail.

§10 Fälligkeit und Zahlung

Nach dem Erhalt der Buchungsbestätigung ist bis 14 Tage vor dem Workshop die gesamte Teilnahmegebühr zu bezahlen, soweit kein anderer Fälligkeitstermin angegeben wird. Die Bezahlung erfolgt per Banküberweisung.
Geht die schriftliche Anmeldung weniger als 30 Tage vor dem Workshoptermin ein, muss die gesamte Teilnahmegebühr bis spätestens zum Beginn des Workshops bezahlt werden.
Ein fixer Platz für den Workshop ist erst mit dem Eingang der fristgerechten Zahlung auf dem Konto von MMF reserviert. Bei Zahlungsverzug ist MMF berechtigt nach Setzung einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurückzutreten.

§11 Angebote und Preise

Der Leistungsumfang und wichtige Informationen zu den Workshops sind in der jeweiligen Ausschreibung enthalten.

§12 Gutscheine

Gutscheine sind ab Ausstellungsdatum für 5 Jahre gültig und können für die, auf der Homepage von MMF angegebenen Workshops eingelöst werden.
Ist der Gutscheinwert höher als der Teilnahmebeitrag des gebuchten Workshops, kann der Differenzbetrag vom Teilnehmer für jeden weiteren Workshop eingelöst werden. Eine Auszahlung des Differenzbetrages in bar ist nicht möglich.
Ist der Gutscheinwert niedriger als der Teilnahmebetrag des gebuchten Workshops, kann die Differenz auf den vollen Rechnungsbetrag mit einer anderen Zahlungsart begleichen werden (Banküberweisung). In solchen Fällen gelten die Zahlungs- und Fälligkeitsfristen wie in Punkt 2. ausgeführt. Pro Workshop können mehrere Gutscheine verwendet werden.
Bei Verdacht auf Betrug oder versuchter Täuschung im Zusammenhang mit der Einlösung von Gutscheinen besteht kein Anspruch auf Freischaltung oder Auszahlung von betroffenen Gutscheinen. MMF ist in diesen Fällen berechtigt alternative Zahlungsweisen zu verlangen und/oder die Gutscheine für ungültig zu erklären.

§13 Stornierung

Der/die TeilnehmerIn kann jederzeit vor Workshopbeginn zurücktreten. Massgeblich dafür ist der Zeitpunkt der Rücktrittserklärung bei MMF. Der Rücktritt muss jedenfalls schriftlich per E-Mail oder Post erklärt werden.
Erfolgt die Stornierung später als 60 Tage vor Workshopbeginn verrechnet MMF eine gestaffelte Aufwandspauschale:
Storno 59 bis 30 Tage vor Workshopbeginn: 30% der Teilnahmegebühr des Workshops
Storno 29 bis 15 Tage vor Workshopbeginn: 50% der Teilnahmegebühr des Workshops
Storno 14 bis 8 Tage vor Workshopbeginn: 80% der Teilnahmegebühr des Workshops
Storno ab 7 Tage vor Workshopbeginn oder bei Nichterscheinen: 100% der Teilnahmegebühr des Workshops
Wurde die Bezahlung mit einem Gutschein abgewickelt, wird der Stornobetrag vom Gutscheinwert abgezogen.
Organisiert der/die TeilnehmerIn rechtzeitig einen zahlenden Ersatzteilnehmer, oder ist eine Warteliste vorhanden, entfällt die Aufwandspauschale für die Stornierung. Die Rückzahlung der Workshopgebühr erfolgt nachdem die Teilnahmegebühr des Ersatzteilnehmers auf dem Konto von MMF eingegangen ist.

§13.1 Sie treten den Workshop an, beenden ihn aber nicht

Sollten Sie aus irgendeinem Grund den Workshop vorzeitig abbrechen müssen, kann der Preis für den Workshop nicht zurückerstattet werden.

§14 Rücktritt durch MMF

MMF behält sich das Recht vor, den Workshop in besonderen Fällen (z.B. Krankheit) kurzfristig abzusagen. Das gilt auch, wenn die Mindestzahl an Teilnehmern nicht erreicht wurde, oder sich andere gewichtige Gründe ergeben haben die die Durchführung eines Workshops verhindern. In diesem Fall werden bereits bezahlte Teilnahmegebühren umgehend rückerstattet. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen (es besteht kein Anspruch auf Erstattung entstandener Reise- oder Übernachtungskosten).

§15 Programmänderungen

Im Falle von Ereignissen, die durch höhere Gewalt herbeigeführt werden, sind Änderungen des Workshopablaufes oder Ausfälle von Programmteilen möglich. Änderungen können nach eigenem Ermessen vorgenommen werden. Die Teilnahmegebühr wird in diesen Fällen nicht rückerstattet.
Werden die fotografischen Möglichkeiten durch Schlechtwetter einschränkt, erfolgt keine Rückerstattung der Teilnahmegebühr.
Sind wildlebende Tiere / oder Pflanzen das Workshop-Motiv, kann keine Garantie für deren Anwesenheit gegeben werden.

§16 Haftung für Leihgeräte

Falls TeilnehmerInnen im Workshop Leihgeräte wie z.B. Kamera, Objektive oder sonstiges Zubehör zur Verfügung gestellt wird, haften diese auch bei leicht fahrlässigem Umgang für Schäden an den Leihgeräten.

§17 Haftung/Versicherung

Die Teilnahme am Workshop erfolgt auf eigene Gefahr und freiwillig. MMF haftet nicht für Unfälle und Schäden aller Art, Diebstahl eingeschlossen. Durch die Teilnahme erklärt sich der Teilnehmer mit diesen Bedingungen einverstanden. Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Erkundigen Sie sich vor der Teilnahme bei Ihrer Versicherung.

§18 Verwendungsrecht von Bildmaterial

Mit der Kenntnisnahme der AGB erklären sich die TeilnehmerInnen damit einverstanden, dass MMF im Workshop entstandene Fotos (Making of, Arbeits- oder Gruppenfotos) auf ihrer Homepage und in Social Media-Kanälen (Facebook, Instagram, etc.) verwenden kann. Wenn dies nicht gewünscht wird, darf dies per Mail mitgeteilt werden.

§19 Urheberrecht

1. Die von MMF ausgegebenen Arbeitsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – ohne Einwilligung von MMF vervielfältigt werden.
2. Jegliche kommerzielle Nutzung der während eines Workshops aufgenommenen Fotos oder Videos bedarf der Absprache mit MMF. Ohne vorherige Absprache, ist die kommerzielle Nutzung untersagt.

§20 Location

Die durch MMF während eines Workshops, gezeigten Orte und Gebiete dürfen durch den Teilnehmer nicht verwendet werden, um künftig eigene Fotokurse oder Workshops anzubieten.

§21 Datenschutz

Für den Kauf oder die Anmeldung notwendigen Daten werden unter strikter Beachtung der geltenden gesetzlichen Bestimmungen gespeichert. Die Weitergabe der persönlichen Daten an andere Unternehmungen zum Zwecke der Kreditprüfung und bei Zahlungsausstand zur Durchsetzung der Zahlungsverpflichtung bleibt ausdrücklich vorbehalten. TeilnehmerInnen sind berechtigt die weitere Gestattung der Verwendung Ihrer Daten jederzeit zu widerrufen.

§22 Schlussbestimmungen

(1) Für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung ist Thun ausschliesslicher Gerichtsstand.
(2) MMF behält sich das Recht vor, die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Die jeweils verbindliche Fassung der AGB ist auf www.naturbild.ch einsehbar oder kann per E-Mail angefordert werden.

Herbligen, 22.08.2023 Martin Mägli